Benutzerordnung für den Bungalow der FA.  in Warenthin  

Sehr geehrte Urlauber,

wir freuen uns das Sie sich für unseren Bungalow entschieden haben. Die Wald und wasserreiche Gegend wird Ihnen sicherlich gefallen und der gewünschte Erholungseffekt
bleibt bestimmt nicht aus.

Wir möchten Sie im nachfolgenden auf einige Besonderheiten hinweisen, die Sie als Urlauber Wissen sollten, um Ihren Urlaub genießen zu können.

Am Anreisetag steht Ihnen der Bungalow ab 13:00 Uhr zu Verfügung, am Abreisetag ist
der Bungalow bis 10:00 Uhr für die Endreinigung zu verlassen.
Bettwäsche, Hand - und Geschirrtücher sind selbst mitzubringen.


Den Bungalowschlüssel (Schließanlage für Tor, Eingangstür, Stromkasten auf der Straße, Bootssteg, Stegkiste und Boot) erhalten Sie im " Cafe am Boberow" ausgehändigt. Bei der Abreise ist dieser der Serviceskraft auszuhändigen oder wieder im Cafe abzugeben. Alle zu unseren Bungalow gehörenden Gegenstände inkl. Ruderboot stehen Ihnen mietfrei zur Verfügung. Die Stellung von Fahrrädern haben wir aus Kostengründen aufgeben müssen. Die Wirtsleute vom Cafe leihen Räder aus, in Rheinsberg kann man auch welche bekommen.
Kinder können sich auf dem Grundstück frei bewegen. Haben Sie ggf. ein Tier mit, ist darauf zu achten das die Nachbarschaft nicht gestört wird. Hinterlassenschaften dieses sind bitte entsprechend zu entsorgen.
Die Privatsphäre der weiteren Nachbarschaft, besonders in der Mittagszeit und Nachtruhe ab 22.00 Uhr, ist zu gewährleisten.
Sollte Ihnen im Haushalt ein Gegenstand zerbrechen (Glas, Geschirr), kein Grund zur Panik,
kaufen Sie ein neues Stück, auch wenn das Muster nicht unbedingt übereinstimmt.
 

Sie bringen Ihren vierbeinigen Freund mit, gern- und auch gern gesehen!

Wir möchten Sie eindringlich bitten, für Ihren vierbeinigen Freund ausreichend Decken mitzubringen. Die im Bungalow vorhanden Decken sind ausschließlich für 2 beinige Urlauber gedacht!  Niemand findet es schön, wenn sich Tierhaare auf der Couch oder in den Betten befinden. Unser Servicekraft vor Ort wird das beobachten.

 Besteck und Geschirr ist nicht im Buddelkasten zu nutzen!!

Der eingebaute Elektrodurchlauferhitzer versorgt den gesamten Bungalow mit Heiß-
wasser. Während des Betriebes (Nutzung) verbraucht das Gerät erheblich an Strom,
den Verbrauch hier, kann aber jeder selbst beeinflussen mit langem oder kurzen Duschen.

Sie möchten einen gemütlichen Grillabend verbringen, dem steht nichts im Wege. Nutzen Sie die vorhandene Grillecke, ein kleiner Grill steht auch im Geräteschuppen bereit. Brennstoffe müssten sie selbst organisieren. Stellen Sie immer Löschwasser bereit. Feuerlöscher befinden sich im Geräteschuppen. Das Feuermachen im Wald ist verboten, ebenfalls das Rauchen. Beim Grillen die Waldbrandwarnstufe beachten!!

Der zum Bungalow gehörende Bootssteg befindet sich am Rheinsberger See. Sie finden ihn in Richtung Kriegerdenkmal kommend ca. 200m weiter. Der Bootssteg hat die Nr. ZWB-R1156, den Schlüssel zum Steg haben Sie als Gesamtschlüssel im Cafe bei der Anreise erhalten..
Das Ruderboot liegt am o. g. Steg, es ist das Orange farbene Boot. Die Bootskiste wird nur von Ihnen genutzt. Achten Sie dennoch auf Wertsachen und Ausrüstungsgegenstände die Sie ggf. dort deponieren wollen. Das am Bootssteg (wenn) festgemachte Motorboot ist von der Nutzung ausgeschlossen, dass Betreten dieses ist unerwünscht. Eltern haften hier für Ihre Kinder! Unfallgefahr!

Die Mülltonnen werden alle 14 Tage entleert. Die Termine sind dem ausgehängten Abfallkalender (Farben beachten) zu entnehmen. Am Vorabend der Abholung ist die jeweilige Tonne bitte vor dem Grundstück abzustellen. Die Abrechnung erfolgt mittels Scannertechnik.
Der richtige Umgang mit der Umverpackung spart viel Platz in der Tonne, lassen Sie die
Umverpackung im Laden. Das Zerdrücken von Dosen sowie das Zerkleinern von Papier
und Pappe spart zusätzlich Platz in der Tonne. Flaschen und Glas bitte in die im Ort aufgestellten Glascontainer entsorgen. Das sortieren in die jeweiligen Tonnen senkt erheblich die Müllkosten und damit auch die Umlagekosten.

Bitte keinerlei Müll außerhalb des Grundstückes abstellen, auch nicht bei den Glascontainern !!!!!

Sind Sie mit einem Fahrzeug angereist, stellen Sie es bitte auf der vorgesehenen Fläche des Grundstückes ab, die hierfür vorgesehenen Betonstreifen bitte nicht verlassen.
Anderweitiges Abstellen der Fahrzeuge auf dem Grundstück ist nicht erwünscht. Die Gefahr sich im Sandboden gnadenlos festzufahren ist nicht auszuschließen.
Das Parken im Waldbereich vor dem Grundstück ist durch die Forstbehörde nicht gern gesehen.

Gartenmobiliar ist so zu nutzen das es keinen Schaden ( Sonnencreme,
Regen usw.) nimmt. Sollten dennoch Beschädigungen auftreten oder erkannt werden,
tragen Sie diese im Gästebuch ein.

Bitte achten Sie darauf, dass nur in den jeweiligen Buddelbereichen gebuddelt wird. Der
Buddelbereich befindet sich  links neben unseren Eingangstor für größere und vor der Terrasse für die kleineren Kinder.

 

Frau R. sowie deren beauftragten sind in unseren Auftrag auf dem Grundstück zur Endreinigung sowie zur Rasenpflege tätig. Der Zutritt ist Ihnen hierzu zu gewähren.
Herr H. steht Ihnen auch bei Havarien etc. zur Verfügung. Um Ihn zu erreichen, können sie auch eine Nachricht im Cafe hinterlassen.

Sollte es zu Havarien kommen können Sie auch uns unter :
08:00 Uhr - 15:30 Uhr   036-.*............ oder (fast immer) 017-...............
ab 16.00 Uhr ................... erreichen.
Herr H. 03.....................oder 017....................

* Bei Überlassung werden die TelNr. bekanntgegeben!          

Bei Abreise ist das Geschirr, Gläser in sauberen Zustand zu übergeben, Küchenschränke
ausgewischt, die Betten zusammenlegen usw., die Endreinigung wird dann nach Ihrer Abreise durchgeführt (siehe Überlassungsvereinbarung).


03:11:2011